Menü
  • Startseite
  • AGB
  • Standort
  • Impressum/Kontakt
  • Historisches
  • kleines Felgen 1x1
  • Reifengas
  • Rädereinlagerung
  • Öffnungszeiten

    Montag- Freitag:
    08.00 - 18.00
    Samstag:
    08.00 - 12.00

    Tipps&Tricks
  • Schneeketten
  • Sichtverhältnisse
  • Wintercheck
  • Pflegetipps
  • Starthilfe
  • Fahrverhalten
  • Verkehrsrecht
  • Urlaubtipps
  •  Wintercheck

    Vorsorgeprogramm: Wintercheck vom Fachmann

    Zahlreiche Werkstätten und Fachbetriebe sowie vielfach auch der Reifenhandel bieten ihren Kunden schon im Spätherbst einen besonderen Service: Für wenig Geld wird die Wintertauglichkeit des Fahrzeugs durchgecheckt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, denn nur dem Profi stehen entsprechende Prüfgeräte — etwa zur Leistungsanalyse der Bordbatterie — zur Verfügung. Folgende Punkte sollte die Prüfroutine umfassen:
    Kuhlerfrostschutz Bei einem wassergekühlten Motor kann die Flüssigkeit im System gefrieren. Schwere Schäden sind die Folge. Zugemischte Frostschutzmittel senken wirksam den Gefrierpunkt des Wassers; so kann mit Ethylen-Glykol der Frostschutz bis herab auf minus 54 Grad Celsius eingestellt werden. Achtung: Wer im Laufe des Jahres einen Kühlmittelverlust durch Auffüllen mit Wasser ausgeglichen hat, muss unbedingt die Kühlerflüssigkeit analysieren lassen und wieder für entsprechenden Gefrierschutz sorgen. Fachleute betrachten ein Mischungsverhältnis von 4 Teilen Frostschutzmittel auf 6 Teile Wasser als ideal. Geprüft wird mit speziellen Dichtemessern, die dann die Gefriergrenze in Grad Celsius anzeigen.

    Batteriezustand
    Nicht nur der aktuelle Ladezustand ist für die Leistungsfähigkeit der Bordbatterie entscheidend, ebenso wichtig ist ihre Speicher-Kapazität. Während sich der Ladezustand über die Säuredichte noch relativ einfach checken lässt, sind Aussagen zur tatsächlichen Kapazität nur mit speziellen Messgeräten zu erlangen. Ältere und gestresste Stromspeicher mit geringer Kapazität sind den Anforderungen über den Winter meist nicht mehr gewachsen und geben bei großer Kälte schnell ihren 0 Dienst auf. Ein Austausch ist dann unumgänglich. Ebenso wichtig ist der korrekte Säurestand in der Batterie, ggf. muss vor einem Ladevorgang destilliertes Wasser nachgefüllt werden. Schonen Sie die Batterie, indem sie vor dem Start unnötige Verbraucher abstellen (Beleuchtung, Radio, Gebläse, etc.). Das Batteriegehäuse selbst sollte sauber gehalten werden, um Kriechströme zu vermeiden; die Pole und Anschlussklemmen sind mit Säureschutzfett zu konservieren.

    Beleuchtung
    Alle Scheinwerfer und Leuchten am Auto sind auf Funktionsfähigkeit zu prüfen. Bei Frontscheinwerfern wird die korrekte Einstellung gecheckt. Funktioniert die Leuchtweitenregulierung?

    Waschwasserfrostschutz
    Auch in die Scheibenwasch- und Scheinwerferreinigungsanlaqe qehört ausreichend Frostschutzmittel. Eine entnommene Probe kann mit einem optischen Testgerät geprüft werden. Aber Achtung: Manche Scheibenreiniger für den Sommer vertragen sich nicht mit den kältefesten Waschzusätzen — es kann zu Ausflockungen kommen, die Zuleitungen und Düsen verstopfen. Im Zweifelsfall daher vor dem Zumischen konzentrierter Frostschutzmittel den Waschwasserbehälter entleeren.

    Motoröl
    Ölstand überprüfen und wenn nötig Motoröl nachfüllen. Ideal für den Winterbetrieb sind vollsynthetische Leichtlauf-Motoröle mit geringer Viskosität (etwa OW-40), die den Kaltstart erheblich erleichtern (Batterieschonung) und die schnelle Schmierung aller Motorbauteile garantieren.

    Keilriemen
    Nur ein ordentlich gespannter Keilriemen kann den Generator richtig antreiben und für ausreichende Batterieladung unterwegs sorgen. Spätestens wenn dieser beim Kaltstart immer wieder kreischend durchrutscht, ist ein Austausch unumgänglich.

    Reifen
    Falls nicht längst geschehen, montiert die Fachwerkstatt auch Ihre Winterreifen — nicht ohne sie vorher auf Beschädigungen und ausreichende Profiltiefe überprüft zu haben. Obligatorisch ist auch die Fülldruckkontrolle, wobei Winterreifen heute in aller Regel den gleichen Fülldruck haben wie Sommerreifen der selben Größe.

      Leistungen
    • Tieferlegung
    • Fahrwerkstuning
    • Computerachs-
           vermessung
    • Leichtmetallfelgen
    • Reifengas
    • Bremsendienst
    • Rädereinlagerung
    • Reifenpartner

      Continental
      Dunlup
      Fulda
      Michelin
      Pirelli
      Bridgestone
      Kleber
      Firestone